Sie befinden sich hier:

E-Mail Handbuch ūüďß

Alle Antworten zum Verwalten von E-Mails und dem Einrichten in Mail Programmen.

Inhaltsverzeichnis

E-Mail Konten verwalten

Klicken Sie in Ihrem Control Panel im Modul E-Mail-Manager auf „Konto erstellen“, vergeben Sie eine Adresse und ein Passwort. Schlie√üen Sie den Vorgang mit der Schaltfl√§che „Erstellen“ ab.

Im E-Mailmanager unter „Aktion“ und „Passwort √§ndern“ k√∂nnen Sie ein neues Passwort f√ľr E-Mail Konten setzen.

Im E-Mail-Manager k√∂nnen Sie unter „Allgemeine Einstellungen“ in den Catch-All-Einstellungen festlegen, wie mit eingehenden E-Mails umgegangen werden soll, die an nicht existierende Konten gesendet wurden.

Im Control Panel-Modul E-Mail-Manager k√∂nnen Sie unter „Allgemeine Einstellungen“ festlegen, ob Sie den Server-Spamfilter verwenden oder deaktivieren m√∂chten.

Dieser filtert Nachrichten heraus, die von nicht vollst√§ndig konfigurierten E-Mail-Adressen wie Bot-Net PCs versendet werden. √úberpr√ľft wird die Verbindungsebene der IP-Adresse (DNS Blacklist), der rDNS-Eintrag und die Absenderdomain.

Bayes Filter aktivieren:

Um den Bayes Filter aktivieren und nutzen zu können, sind folgende Einstellungen erforderlich:

  • Im Control Panel-Modul „E-Mail-Manager“ unter „Aktion“ und „Mailbox-Einstellungen“ die Option „Spamfilter f√ľr dieses Konto nutzen“.
  • E-Mails die keinen Spam enthalten¬†m√ľssen im Posteingang abgelegt werden
  • E-Mails, die m√∂glicherweise Spam enthalten¬†und/oder¬†E-Mails, die Spam enthalten¬†m√ľssen im Ordner¬†Junk abgelegt¬†werden.

 

Bayes Spamfilter Funktion:

Der Bayes Filter analysiert die Inhalte und Kopfzeilen (Header) von eingehender Nachrichten. Basierend auf diesen Daten wird eine Einstufung der Spam-Wahrscheinlichkeit vorgenommen. Durch jede eingehende E-Mail lernt der Filter Ihren pers√∂nlichen E-Mail Verkehr kennen und passt sich diesem an. Je l√§nger Sie den Bayes Filter aktiviert haben, umso h√∂her wird die Erkennungsrate unerw√ľnschter Nachrichten.

Wenn Sie den Bayes Filter aktiviert haben werden die Nachrichten in Ihrem Posteingang und Ihrem Junk Ordner einmal t√§glich analysiert. Hierbei werden die Nachrichten im¬†Posteingang¬†als erw√ľnschte Nachrichten betrachten und jene im¬†Junk¬†Ordner als unerw√ľnscht. Die als unerw√ľnscht betrachteten Nachrichten werden zur Anpassung der Spamerkennung verwendet. Es ist empfehlenswert, die unerw√ľnschten Nachrichten f√ľr mindestens zwei Tage im Junk Ordner zu behalten um eine vollst√§ndige Auswertung zu gew√§hrleisten.

Nicht korrekt erkannte Nachrichten können einfach manuell vom Posteingang in den Junk Ordner oder umgekehrt verschoben werden. Das nächste Mal, wenn die Nachrichten analysiert werden, werden die betroffenen Filterregeln automatisch angepasst.

Der Speicherplatz Ihres Hostingpakets wird auf alle vorhandenen E-Mail-Konten aufgeteilt. Im Control Panel Modul „E-Mail Manager“ k√∂nnen Sie einsehen, welches Konto wie viele Ressourcen verbraucht.

Im Control Panel-Modul „E-Mail-Manager“ k√∂nnen Sie unter „Aktion“ und „Mailbox-Einstellungen“ die Einstellungen f√ľr die Zustellung von E-Mails konfigurieren.

  • Spamfilter f√ľr dieses Konto verwenden – Mit dieser Option k√∂nnen Sie den Spamfilter f√ľr dieses E-Mail-Konto aktivieren oder deaktivieren.
  • Wenn der Spamfilter nicht aktiv ist und Sie das H√§kchen bei „In diesem Konto speichern“ entfernen, wird Ihnen eine neue Einstellungsm√∂glichkeit angeboten: „Ich verstehe und best√§tige, dass alle E-Mails gel√∂scht werden“. Ist diese Option aktiv, werden alle empfangenen E-Mails sofort gel√∂scht.
  • Ist der Spamfilter aktiv, steht zus√§tzlich der Men√ľpunkt White- und Blacklist zur Verf√ľgung.
  • In diesem Konto ablegen– Nachrichten werden entweder sofort gel√∂scht (L√∂schen) oder im Konto abgelegt.
  • Weiterleiten an – Hier k√∂nnen E-Mail-Adressen eingetragen werden, an die eingehende Nachrichten weitergeleitet werden.

Im Control Panel-Modul „E-Mail-Manager“ k√∂nnen Sie unter „Aktion“ und „Mailbox-Einstellungen“ den Autobeantworter aktivieren.

Alle eingehenden Nachrichten werden automatisch beantwortet. Sie können den Text sowie die Start- und Endzeit festlegen.

Unter diesem Men√ľpunkt haben Sie die M√∂glichkeit, Aliase f√ľr Ihr Konto anzulegen, zu √§ndern und zu l√∂schen. Ein Alias ist ein E-Mail-Pseudonym f√ľr Ihre bereits bestehende E-Mail-Adresse. Alle E-Mails, die an Ihre Alias-E-Mail-Adresse gesendet werden, landen im Postfach Ihrer √ľbergeordneten, bereits bestehenden E-Mail-Adresse.

Im Control Panel-Modul „E-Mail-Manager“ k√∂nnen Sie unter „Aktion“ -> „L√∂schen“ entweder alle E-Mails oder die E-Mails eines bestimmten Zeitraums l√∂schen.

Im Control Panel-Modul E-Mail-Manager k√∂nnen Sie unter „Aktion“ und „L√∂schen“ ein E-Mail-Konto l√∂schen.

Die Funktion „Mail Logs“ im E-Mailmanager von Ihrem Control Panel erm√∂glicht es Ihnen, den Verlauf Ihrer eingehenden und ausgehenden E-Mails einzusehen und festzustellen, ob diese erfolgreich √ľbertragen oder fehlerhaft waren. Hier finden Sie eine einfache Anleitung zur Nutzung dieser Funktion:

 

Log Typ ausw√§hlen: W√§hlen Sie den gew√ľnschten Log Typ aus. Sie k√∂nnen zwischen Spamdyke, SpamAssasin oder einer Kombination aus beiden (Alle) w√§hlen.

  • Spamdyke: Spamdyke pr√ľft die Konfiguration des sendenden Mailservers, einschlie√ülich DNS-Einstellungen und Blacklist/Whitelist-Eintr√§ge. Fehlerhafte Konfigurationen f√ľhren zur Ablehnung von E-Mails. Der Spamdyke-Serverfilter kann in den generellen Einstellungen des E-Mail-Managers verwaltet werden.
  • SpamAssasin: SpamAssasin bewertet eingehende Nachrichten anhand verschiedener Kriterien und vergibt Punkte. Je mehr Punkte, desto wahrscheinlicher handelt es sich um Spam. Diese Kriterien werden kontinuierlich aktualisiert. Nachrichten, die von SpamAssasin √ľberpr√ľft, aber nicht als Spam markiert wurden, erhalten einen gr√ľnen Status mit einer Nummer und Abk√ľrzungen.

Erfolgreicher E-Mail Verkehr: Der Status „ALLOWED“ bedeutet, dass eine E-Mail erfolgreich zugestellt wurde und kein Grund zur Ablehnung besteht. Ein gr√ľner Status mit Nummer und Abk√ľrzungen zeigt an, dass SpamAssasin die Nachricht gepr√ľft, aber nicht als Spam erkannt hat.

Fehlerhafter E-Mail Verkehr: Der Status „DENIED“ zeigt an, dass eine E-Mail aufgrund eines Fehlers nicht zugestellt werden konnte.

Fehler beim Versenden einer Nachricht: H√§ufige Ursachen sind fehlerhaft konfigurierte E-Mail-Clients. Bitte √ľberpr√ľfen Sie die Einrichtung gem√§√ü den Anleitungen. „DENIED_OTHER“ bedeutet, dass die E-Mail ohne SMTP-Authentifizierung gesendet wurde. „DENIED_IDENTICAL_SENDER_RECIPIENT“ zeigt an, dass Sender und Empf√§nger identisch sind, was durch Aktivierung der SMTP-Authentifizierung behoben werden kann.

Fehler beim Empfangen einer Nachricht: „Fehlermeldungen mit Y 1-X“ zeigen an, dass die Nachricht von SpamAssasin als Spam erkannt wurde. Klicken Sie auf die roten Texte f√ľr Erkl√§rungen. „DENIED_RDNS_MISSING“ bedeutet fehlenden rDNS-Eintrag beim Absenderserver, „DENIED_RDNS_RESOLVE“ einen ung√ľltigen rDNS-Eintrag und „DENIED_SENDER_NO_MX“ fehlenden MX-Eintrag.

Die Mail Logs erm√∂glichen es Ihnen, den E-Mail-Verkehr Ihrer Domain zu √ľberwachen und eventuelle Probleme zu identifizieren.

Einstellungen f√ľr E-Mail-Client

Outlook 2019 Mail einrichten

Vorbereitung:

Vor der Einrichtung in Outlook ist das erstmalige Einloggen in das Webmail wichtig. Dies stellt sicher, dass die Standard-E-Mail-Verzeichnisse erstellt werden. Dadurch wird eine reibungslose Funktionalität in Outlook gewährleistet.

Um darauf zuzugreifen, geben Sie einfach Ihre Domain in die Browserzeile ein und f√ľgen „/up“ hinzu. Zum Beispiel: muster.at/up.

  1. Outlook öffnen: Starten Sie Microsoft Outlook 2019 auf Ihrem Computer.

  2. Konto hinzuf√ľgen:

    • Wenn Sie Outlook zum ersten Mal verwenden, klicken Sie auf „Datei“ > „Konto hinzuf√ľgen“.
    • Wenn Sie bereits ein Konto eingerichtet haben, gehen Sie zu „Datei“ > „Kontoeinstellungen“ > „Kontoeinstellungen“. In dem sich √∂ffnenden Fenster w√§hlen Sie „Neu“.

      Outlook 2019 IMAP einrichten - Schritt 1 Outlook 2019 IMAP einrichten - Schritt 2

  3. Kontodaten eingeben: Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie dann auf „Erweiterte Optionen“ und setzen Sie ein H√§kchen bei „Ich m√∂chte mein Konto manuell einrichten“. Klicken Sie anschlie√üend auf „Verbinden“.

    Outlook 2019 IMAP einrichten - Schritt 3

  4. Kontotyp ausw√§hlen: W√§hlen Sie „IMAP“ als Kontotyp.

    Outlook 2019 IMAP einrichten - Schritt 4

  5. Serverinformationen eingeben:
    Die f√ľr diesen Schritt ben√∂tigten E-Mail Einstellungen k√∂nnen Sie bei den Internet Tools abrufen.
    Bitte beachten: Die im Screenshot ersichtlichen Einstellungen weichen von den f√ľr Sie ben√∂tigten Serverdaten ab!

    • Eingehende E-Mail: Geben Sie die IMAP-Servereinstellungen ein. Diese umfassen
      • den Servernamen (hier abrufen)
      • den Port (993)
      • die Verschl√ľsselungsmethode (SSL/TLS)
        Diese Informationen sollten von Ihrem E-Mail-Anbieter bereitgestellt werden.
      • „gesicherte Kennwortauthentifizierung (SPA)“ nicht aktivieren
    • Ausgehende E-Mail (SMTP): Geben Sie hier die entsprechenden Informationen f√ľr den ausgehenden Server ein:
      • Servernamen (hier abrufen)
      • Port (465)
      • Verschl√ľsselungsmethode (SSL/TLS)

        Outlook 2019 IMAP einrichten - Schritt 5

  6. Anmelden: Geben Sie Ihr Passwort f√ľr Ihre E-Mail-Adresse ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und klicken Sie dann auf „Verbinden“.

    Outlook 2019 IMAP einrichten - Schritt 6

  7. Abschluss des Setups: Wenn alle Informationen korrekt eingegeben wurden, sollte Outlook eine erfolgreiche Verbindung herstellen können. Sie werden dies an der Nachricht sehen, dass das Konto erfolgreich eingerichtet wurde.

  8. Testen des Kontos: Um zu √ľberpr√ľfen, ob alles funktioniert, senden Sie eine Test-E-Mail von Ihrem neuen Konto aus und/oder senden Sie eine Test-E-Mail an Ihr neues Konto.

Windows 11 Mail einrichten

Vorbereitung:

Vor der Einrichtung von Windows 11 Mail ist das erstmalige Einloggen in das Webmail wichtig. Dies stellt sicher, dass die Standard-E-Mail-Verzeichnisse erstellt werden. Dadurch wird eine reibungslose Funktionalität von Windows 11 Mail gewährleistet.

Um darauf zuzugreifen, geben Sie einfach Ihre Domain in die Browserzeile ein und f√ľgen „/up“ hinzu. Zum Beispiel: muster.at/up.

  1. Datenschutz f√ľr E-Mails anpassen: Bevor Sie Ihr IMAP-E-Mail-Konto in der Windows 11 Mail-App einrichten, ist es wichtig, die Datenschutzeinstellungen f√ľr Ihre E-Mails anzupassen. Dazu gehen Sie folgenderma√üen vor:

    • Klicken Sie in der Mail-App auf das Zahnradsymbol (Einstellungen) oben links.
    • W√§hlen Sie „Datenschutz“ oder „Kontoeinstellungen“ aus, je nachdem, wie die Option in Ihrer Version der Mail-App benannt ist.
    • √úberpr√ľfen Sie die Datenschutzeinstellungen, um sicherzustellen, dass sie Ihren Pr√§ferenzen entsprechen. Hier k√∂nnen Sie beispielsweise festlegen, wie oft E-Mails synchronisiert werden und wie lange sie auf Ihrem Ger√§t gespeichert bleiben.

    Sobald Sie Ihre Datenschutzeinstellungen angepasst haben, können Sie mit der Einrichtung Ihres IMAP-E-Mail-Kontos fortfahren, wie in den folgenden Schritten beschrieben:

  2. Klicken Sie auf das Windows-Symbol (Startmen√ľ) in der unteren linken Ecke Ihres Bildschirms, um das Startmen√ľ zu √∂ffnen.

  3. Suchen Sie nach „Mail“ und klicken Sie auf die Mail-App, um sie zu √∂ffnen.

  4. In der Mail-App klicken Sie oben links auf das Zahnradsymbol (Einstellungen).

  5. Klicken Sie im Einstellungsfenster auf „Konten„.

  6. Klicken Sie auf „Konto hinzuf√ľgen„.

  7. W√§hlen Sie „Erweitertes Setup“ aus.

  8. W√§hlen Sie „Internet-E-Mail“ aus.

  9. Nun m√ľssen Sie die folgenden Informationen eingeben:

    • E-Mail-Adresse: Geben Sie Ihre vollst√§ndige E-Mail-Adresse ein.
    • Benutzername: Geben Sie Ihren Benutzernamen ein, den Sie f√ľr Ihr E-Mail-Konto verwenden.
    • Passwort: Geben Sie das Passwort f√ľr Ihr E-Mail-Konto ein.
    • Kontotyp: W√§hlen Sie „IMAP4“ aus.

  10. Die f√ľr diesen Schritt ben√∂tigten E-Mail Einstellungen k√∂nnen Sie bei den Internet Tools abrufen.

      • Eingehende E-Mail: Geben Sie die IMAP-Servereinstellungen ein. Diese umfassen
        • den Servernamen (hier abrufen)
        • den Port (993)
        • die Verschl√ľsselungsmethode (SSL/TLS)
          Diese Informationen sollten von Ihrem E-Mail-Anbieter bereitgestellt werden.
        • „gesicherte Kennwortauthentifizierung (SPA)“ nicht aktivieren
      • Ausgehende E-Mail (SMTP): Geben Sie hier die entsprechenden Informationen f√ľr den ausgehenden Server ein:
        • Servernamen (hier abrufen)
        • Port (465)
        • Verschl√ľsselungsmethode (SSL/TLS)
  11. Klicken Sie auf „Kontoeinrichtung testen„, um sicherzustellen, dass die Einstellungen korrekt sind. Die Mail-App wird eine Verbindung zu Ihrem Konto herstellen und die Einstellungen √ľberpr√ľfen.

  12. Nach erfolgreicher Verbindungsherstellung klicken Sie auf „Weiter„.

  13. Sie k√∂nnen dann Einstellungen f√ľr den Kontonamen und die Synchronisierungsoptionen vornehmen. Stellen Sie sicher, dass „E-Mail“ aktiviert ist, wenn Sie Ihre E-Mails synchronisieren m√∂chten.

  14. Klicken Sie auf „Anmelden„, um das Konto hinzuzuf√ľgen.

Bitte beachten Sie, dass die genauen Schritte und Optionen je nach Ihrem E-Mail-Anbieter leicht variieren können. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen IMAP- und SMTP-Serverinformationen Ihres E-Mail-Anbieters verwenden.

iPhone Apple Mail einrichten

Vorbereitung:

Vor der Einrichtung von Apple Mail ist das erstmalige Einloggen in das Webmail wichtig. Dies stellt sicher, dass die Standard-E-Mail-Verzeichnisse erstellt werden. Dadurch wird eine reibungslose Funktionalität von Apple Mail gewährleistet.

Um darauf zuzugreifen, geben Sie einfach Ihre Domain in die Browserzeile ein und f√ľgen „/up“ hinzu. Zum Beispiel: muster.at/up.

  1. √Ėffne die Einstellungen: Gehen Sie auf Ihrem iPhone zu den Einstellungen, indem Sie auf das Zahnrad-Symbol auf Ihren Startbildschirm tippen.
  2. Wischen Sie nach unten: Bl√§ttern Sie in den Einstellungen nach unten und suchen Sie nach der Option „Mail“ (auf √§lteren iOS-Versionen k√∂nnte es „Mail, Kontakte, Kalender“ sein). Tippen Sie darauf.

  3. Account: W√§hlen Sie „Accounts“ oder „Accounts & Passw√∂rter“, je nachdem, welche Version von iOS Sie verwenden.

  4. Account hinzuf√ľgen: Tippen Sie auf „Account hinzuf√ľgen“.

  5. E-Mail-Anbieter ausw√§hlen: Sie sehen eine Liste verschiedener E-Mail-Anbieter wie iCloud, Google, Yahoo, usw. W√§hlen Sie „Andere“, da wir ein IMAP-Konto einrichten.

     

  6. Neues Konto hinzuf√ľgen: W√§hlen Sie „Mail-Account hinzuf√ľgen“.

     

  7. Kontoinformationen eingeben: Geben Sie die folgenden Informationen ein:
    • Name: Ihr Name, der bei ausgehenden E-Mails angezeigt wird.
    • E-Mail: Ihre vollst√§ndige E-Mail-Adresse.
    • Passwort: Das Passwort f√ľr Ihr E-Mail-Konto. Passwort vergessen? Jetzt in das Hosting Control Panel einloggen und im E-Mailmanager ein neues Passwort vergeben.
    • Beschreibung: Eine Beschreibung f√ľr Ihr Konto (z. B. „Gesch√§ftliche E-Mail“).

  8. Weiter: Tippen Sie auf „Weiter“.
  9. Serverinformationen eingeben:
    Die f√ľr diesen Schritt ben√∂tigten E-Mail Einstellungen k√∂nnen Sie bei den Internet Tools abrufen.
    Bitte beachten: Die im Screenshot ersichtlichen Einstellungen weichen von den f√ľr Sie ben√∂tigten Serverdaten ab!
    • Eingehende E-Mail: Geben Sie die IMAP-Servereinstellungen ein. Diese umfassen
      • den Servernamen (hier abrufen)
      • den Port (993)
      • die Verschl√ľsselungsmethode (SSL/TLS)
        Diese Informationen sollten von Ihrem E-Mail-Anbieter bereitgestellt werden.
      • „gesicherte Kennwortauthentifizierung (SPA)“ nicht aktivieren
    • Ausgehende E-Mail (SMTP): Geben Sie hier die entsprechenden Informationen f√ľr den ausgehenden Server ein:
      • Servernamen (hier abrufen)
      • Port (465)
      • Verschl√ľsselungsmethode (SSL/TLS)

         

  10. Weiter: Tippen Sie auf „Weiter“.
  11. Servereinstellungen √ľberpr√ľfen: Die Mail-App wird die Servereinstellungen √ľberpr√ľfen. Stellen Sie sicher, dass sie korrekt sind.
  12. Accountoptionen: Sie k√∂nnen hier einige Einstellungen f√ľr das E-Mail-Konto konfigurieren, z. B. ob Sie E-Mails, Kontakte und Kalender synchronisieren m√∂chten. W√§hlen Sie die gew√ľnschten Optionen aus und tippen Sie auf „Weiter“.
  13. Best√§tigung: Die Mail-App wird die Informationen √ľberpr√ľfen und das Konto hinzuf√ľgen. Wenn alles in Ordnung ist, werden Sie aufgefordert, die Einstellungen zu speichern. Tippen Sie auf „Fertig“, um den Vorgang abzuschlie√üen.

Ihr IMAP-E-Mail-Konto sollte jetzt auf Ihrem iPhone mit der Apple Mail-App eingerichtet sein. Sie können die App öffnen, um auf Ihre E-Mails zuzugreifen und sie zu verwalten. Bitte beachten Sie, dass die genauen Schritte je nach iOS-Version leicht variieren können, aber diese Anleitung sollten Ihnen eine grundlegende Vorstellung davon geben, wie Sie ein IMAP-Konto einrichten.

Apple Mail OSX 12 einrichten

Vorbereitung:

Vor der Einrichtung in Outlook ist das erstmalige Einloggen in das Webmail wichtig. Dies stellt sicher, dass die Standard-E-Mail-Verzeichnisse erstellt werden. Dadurch wird eine reibungslose Funktionalität in Apple Mail gewährleistet.

Um darauf zuzugreifen, geben Sie einfach Ihre Domain in die Browserzeile ein und f√ľgen „/up“ hinzu. Zum Beispiel: muster.at/up.

  1. √Ėffnen Sie die „Mail“ App auf Ihrem Mac.

  2. Klicken Sie oben links auf „Mail“ und w√§hlen Sie „Einstellungen“ aus dem Dropdown-Men√ľ.

  3. In den Einstellungen klicken Sie auf „Accounts“.

  4. Klicken Sie auf das Pluszeichen (+) unten links, um ein neues Konto hinzuzuf√ľgen.

  5. W√§hlen Sie „Anderer Mail-Account“ aus und klicken Sie auf „Fortfahren„.

  6. Geben Sie Ihren Namen, die E-Mail-Adresse und das Passwort f√ľr Ihr IMAP-Konto ein.
    Passwort vergessen? Jetzt in das Hosting Control Panel einloggen und im E-Mailmanager ein neues Passwort vergeben.

    Klicken Sie dann auf Anmelden.

  7. W√§hlen Sie „IMAP“¬†als Kontotyp aus.
    Die f√ľr diesen Schritt ben√∂tigten E-Mail Einstellungen k√∂nnen Sie bei den Internet Tools abrufen.

    Bitte beachten: Die im Screenshot ersichtlichen Einstellungen weichen von den f√ľr Sie ben√∂tigten Serverdaten ab!

    • Eingehende E-Mail: Geben Sie die IMAP-Servereinstellungen ein. Diese umfassen
    • Ausgehende E-Mail (SMTP): Geben Sie hier die entsprechenden Informationen f√ľr den ausgehenden Server ein:
  8. Klicken Sie auf Anmelden

  9. Apple Mail wird Ihre Einstellungen √ľberpr√ľfen und das Konto einrichten.

  10. √úberpr√ľfen Sie die Kontoeinstellungen und passen Sie bei Bedarf den Kontonamen und die Beschreibung an.

  11. Klicken Sie auf „Fertig„.

Ihr IMAP-E-Mail-Konto ist nun in Apple Mail unter macOS 12 eingerichtet. Sie können Ihre E-Mails abrufen und verwalten. Beachten Sie, dass die genauen Einstellungen je nach Ihrem E-Mail-Anbieter variieren können. Stellen Sie sicher, dass Sie die korrekten Serverinformationen von Ihrem E-Mail-Anbieter erhalten haben.